Unter Wert geschlagen

wir brauchten gut 15 Minuten, bis wir in die Partie in Birkenfeld kamen. Aber dann dominierte wir die Gastgeber bis zur PAuse und sie hatten Glück,dass wir nicht mit ein, zwei Trefer in Front lagen.
Nach dem Seitenwechsel verschliefen wior die erste Minute und Birkenfeld markiert gleich in der 46. das 1:0. Danach machten wir auf, versuchten mehr nach vorne zu machen. In zwei Aktionen parrierte der Torhüter der Gastgeber unser Chancen und im Gegenzug erhöhte Birkenfeld auf 2:0. Danach war unser Willen gebrochen und am Ende müssen wir mit 0:4 im Gepäck die Heimreise antreten.

hier die Spielinfo´s beim BFV

2019 08 10b

noch passen nicht alle Laufwege....

 

2019 08 10a

Servan Adil auf der Außenbahn

Aber typisch für die Heimmannschaft. "Aus" reklamieren, obwohl der Ball klar im Feld ist!

Heimniederlage gegen Gemünden!

Heimniederlage gegen Gemünden!

Im Vergleich zur Vorwoche fehlten 5 Spieler der 1. Mannschaft urlaubsbedingt. Markus Teubert, Marcel Alt, Hannes Roth, Johannes Eitel, Alexander Köhler und Julius Beeger standen nicht zur Verfügung. Trotzdem wollten wir gegen Gemünden punkten und waren hochmotiviert. Allerdings war nach einem Doppelschlag in der 29. Und 32. Minute die Partie bereits entschieden. Da führte Gemünden dann mit 2:0 und auch wenn wir uns nicht aufgaben, hatten wir gegen Gemünden das Nachsehen. Zur Pause führten sie mit 3:0 und am Ende gewannen sie mit6:3. Unsere Treffer von Thomas Hebling und zweimal Servan Dali, kamen zu spät und waren nur noch Ergebniskosmetik.

hier die Spielinfo´s beim BFV

Sehr unglückliche Niederlage in Helmstadt!

Auf dem, mit nur 56 Meter Breite, sehr schmalen Platz, drängten uns die Gastgeber zu Beginn in die eigene Hälfte. Schon nach 5 Minuten semmelte Helmstadt eine Hereingabe aus 5 Meter über den Kasten und wir hatten Glück, dass wir nicht ins Hintertreffen kamen. Es dauerte nahezu eine Halbestunde, bis wir uns davon befreien konnten und unsererseits gute Chancen herausspielten. Leider kamen wir (in der 25.) durch ein Eigentor in Rückstand, doch hatte kurz danach Aykut Yalcin schon den Ausgleich für uns auf dem Fuß, als dieser alleine vor dem herauseilenden Keeper stand. Den Ausgleich erzielte allerdings erst in der 44. Minute unser Coach Sebastian Gerlich. Er verwandelte einen Freistoß von halbrechts direkt. Mit Untenschieden ging es in die Kabine

Nach dem Wechsel waren wir besser im Spiel und hätten wir nicht so einen schwachen Schiri gehabt, wären wir wohl mit 2:1 in Führung gegangen. Aber er pfiff (neben zahlreichen Fehlentscheidungen auf beiden Seiten) Sebastian Gerlich mit angeblicher Abseitsstellung zurück, obwohl dieser klar hinter dem Abwehrspieler war (67. Minute). In dieser Phase drängten wir auf den Führungstreffer, doch wir wurden eiskalt erwischt (73. Minute), als Helmstadt bei einem Tempogegenstoß einen 11er zum 2:1 zugesprochen bekam. Drei Minuten später erhöhten sie gar durch einen weiteren Konter auf 3:1 und die Partie war entschieden. Wir kämpften zwar weiter und spielten nach vorne, doch ein weiterer Treffer bleib uns versagt und wir unterlagen auswärts.


Nur dürfen wir uns mit dieser Niederlage nicht zu lange beschäftigen und uns auch nicht über die miserable Leistung des Referees aufregen. Es heißt abhacken, die nächste Aufgabe steht schon an. Phasenweise zeigten wir richtig guten Fußball und darauf bauen wir auf!

hier die Spielinfo´s beim BFV

2019 07 28

 

karte

FSV@Facebook

 

Login

FSV Esselbach Steinmark

Buchenweg 14
97839 Esselbach-Kredenbach
Mitglied des bayerischen Fußball-Verbands BFV
bfv logo mitbg